Wunderkerzenzeichner

Zeichnungen mit brennenden Wunderkerzen.
1999 brannten zwei Zeichner zum ersten Mal in der westlichen Kulturgeschichte das Porträt eines  Menschen mit einer einfachen, handelsüblichen Wunderkerze in ein einfaches, handelsübliches Blatt Papier. Diesen Vorgang nannten die Beiden Pyrografie. Seitdem haben sie mehr als 15.000 Feuerporträts angefertigt.
Ein Porträt entsteht in durchschnittlich 84 Sekunden.

Das könnte Dich auch interessieren …